Kontakt

Telefon:
069.949 856 10 oder
069.60 62 56 26

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de

Adresse:
Deutsche Leibrenten AG
Gerbermühlstraße 11
60594 Frankfurt

Experten-Telefon

Unser Vorstand Friedrich Thiele und sein Team beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um die Immobilien-Leibrente.

Unser nächster Termin:
5. Juli 2017, 9-12 Uhr

Telefon:
069.949 856 10 oder
069.60 62 56 26

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de

05.08.2016

Kapitän Holger Zimmermann erzählt, warum er sich für die Immobilien-Leibrente entschieden hat

Warum entscheiden sich Senioren für eine Immobilien-Leibrente? Ein Besuch im niedersächsischen Oldenburg, nur eine knappe Stunde entfernt von der Nordsee, gibt Aufschluss darüber. Hier lebt Holger Zimmermann, Jahrgang 1943. Er hat sein Haus im Januar 2016 an die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG verkauft.

Wer Holger Zimmermann in seinem Zuhause in Oldenburg besucht, trifft auf Gegenstände aus aller Welt: Masken aus Afrika, Korallen aus Indonesien oder Schnitzereien aus China. Alle haben ihren festen Platz im Haus. Gesammelt hat er sie während seines Berufslebens. „Die Länder der Erde, die ich noch nicht besucht habe, kann ich an einer Hand abzählen“, erzählt der 73-Jährige. Kein Wunder, denn Holger Zimmermann war Kapitän, mehr als 40 Jahre hat er auf Handelsschiffen die Welt bereist.

Seit 15 Jahren ist er nun im Ruhestand, aufs Meer hinaus hat es ihn seitdem nicht mehr gezogen. Einen Leuchtturm sieht er trotzdem noch jeden Tag beim Blick in seinen Garten, nachts sogar mit Licht in der Spitze – wie die großen Originale, nur im Miniaturformat.

dsc_0257_rgb_100-1812x1200
dsc_0156_rgb_100-1800x1200

Oldenburg ist seine Heimat

Sein Lieblingsplatz ist jetzt nicht mehr die Brücke auf großen Pötten, sondern die bequeme Wohnzimmercouch im Winter und die überdachte Terrasse im Sommer. „Hier in Oldenburg ist meine Heimat, hier in diesem Haus möchte ich bleiben, solange ich kann“, sagt Zimmermann entschieden. Ihr eigenes Heim haben er und seine vor zwei Jahren verstorbene Frau in viel Detailarbeit liebevoll gestaltet. Gemeinsam haben sie 1986 auf dem 700 Quadratmeter großen Grundstück ihr Haus gebaut und den idyllischen Garten angelegt. Gemeinsam haben sie hier viele Jahre verbracht – zusammen gelacht und zusammen gelitten, das letzte halbe Jahr vor dem Tod der Frau.

Ein Haus voller Erinnerungen

Jeder Winkel steckt voller Erinnerungen – an seine berufliche Zeit, seine Frau und seinen Hund Bobby. Dennoch hat Holger Zimmermann sein Haus nun verkauft. „Aber nur, weil mir das ein möglichst langes Leben zuhause garantiert. Ich bleibe hier mietfrei wohnen und habe jeden Monat mehr Geld als früher. Damit kann ich auch eine Pflege zuhause finanzieren, wenn das nötig wird.“ Natürlich hat sich der kinderlose Senior mit seinen beiden Brüdern besprochen, bevor er beim Notar den Vertrag mit der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG unterschrieben hat, bei ihnen und ihren Familien gab es aber ohnehin kein Interesse an dem Haus.

dsc_0095_rgb_350-1350x1200
dsc_0105_rgb_100
dsc_0249_rgb_100

„Es fühlt sich gut an“

Holger Zimmermann ist zufrieden, dass jetzt alles geregelt ist. „Es fühlt sich gut an.“ Im Garten hilft ihm ein Gärtner, im Haus einmal wöchentlich eine Reinigungskraft. Alles ist ordentlich und blitzsauber. Wenn es ihm mal nicht so gut geht, kümmert sich eine Bekannte um ihn, zu den Nachbarn pflegt er ein freundschaftliches Verhältnis.

Das Geld aus der Leibrente braucht er für die alltäglichen Ausgaben nicht. Höchstens, um sich gelegentlich in Zukunft mal ein klein bisschen „Luxus“ leisten zu können. Getreu seinem Lebensmotto: „Man soll nicht immer nur in die Vergangenheit zurückschauen, sondern den Blick in die Zukunft richten, das Leben genießen und solange es geht versuchen, glücklich zu sein.“

Im Interview: Holger Zimmermann erzählt, warum er sein Haus an die Deutsche Leibrenten verkauft hat.

Herr Zimmermann, hatten Sie früher mal überlegt, Ihr Haus zu verkaufen, um woanders hin zu ziehen?

Nach meiner Pensionierung haben wir ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, nach Bayern zu ziehen in die Heimat meiner Frau. Wir hatten unsere Immobilie sogar schon zum Verkauf angeboten. Doch als die ersten Interessenten unser Haus besichtigt haben, wurde uns klar: Wir wollen unsere vertraute Umgebung hier in Oldenburg nicht verlassen. Wir wollen in diesem Haus bleiben.

Was hat Sie dazu bewogen, Ihr Haus auf Leibrentenbasis zu veräußern?

Für uns stand ja inzwischen fest: Wir wollen, solange es nur geht, hier wohnen bleiben. Mit einer Leibrente ist das möglich, man wohnt mietfrei und es gibt noch extra Geld dazu. Für die Leibrente hatten wir uns daher eigentlich schon entschieden, als meine

Frau noch gelebt hat. Wir haben ja keine Erben, das zusätzliche Geld dient also zu unserer Absicherung.

Wie haben Sie von der Deutsche Leibrenten erfahren?

Wir haben in der Nordwest-Zeitung darüber gelesen und dann Kontakt aufgenommen. Wir haben gleich gewusst: Das Modell passt für uns. Da mussten wir eigentlich gar nicht lange überlegen. Dann aber ist ja meine Frau gestorben …

… und ernsthaft geführt wurden die Verhandlungen erst ab Herbst 2015. Wie lief der Verkauf auf Leibrentenbasis ab?

Das war alles sehr verständlich und gut nachvollziehbar. Man wird da ja Schritt für Schritt durchgeführt. Nach den ersten Gesprächen kam der Gutachter

vom TÜV Süd, danach wurden die Verträge aufgesetzt und über meinen Notar hier in Oldenburg beurkundet. Alles ging zügig und reibungslos.

Spielt es für Sie eine Rolle, dass Sie nicht mehr Eigentümer des Hauses sind?

Nein, überhaupt nicht. Es ist doch weiterhin mein Haus, ich habe ein lebenslanges Nutzungsrecht und damit habe ich die Gewissheit, dass ich nicht aus-ziehen muss. Ich will hier wohnen bleiben, solange es nur geht, mein Zuhause nicht verlassen. Das ist durch die Leibrente wasserdicht geregelt.

Herr Zimmermann, vielen Dank für das Gespräch. Wir hoffen, Sie genießen noch viele Jahre in Ihrem schönen Zuhause in Oldenburg.

dsc_0060_rgb_100
dsc_0061_rgb_100
dsc_0036_rgb_100

Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir schicken Ihnen gerne Informationsmaterial zu. Oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
Gerbermühlstraße 11
60594 Frankfurt am Main

Telefon: 069.949 856 10
Telefon: 069.60 62 56 26
E-Mail: info@deutsche-leibrenten.de

*Pflichtfelder