Kontakt

Telefon:
069.6897794-0

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de

Adresse:
Deutsche Leibrenten AG
Gerbermühlstraße 11
60594 Frankfurt

Experten-Telefon

Unser Vorstand Friedrich Thiele und sein Team beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen rund um die Immobilien-Leibrente.

Unser nächster Termin:
10. Januar 2018, 9-12 Uhr

Telefon:
069.6897794-0

E-Mail:
info@deutsche-leibrenten.de

Informationen für Angehörige

Bei rund drei von zehn Immobilieneigentümern über 69 Jahren decken die regelmäßigen Einnahmen gerade so die Kosten für das tägliche Leben. Viele haben neben dem eigenen Zuhause zudem keine weiteren Ersparnisse, sondern zahlen im Gegenteil immer noch ihren Kredit für Haus oder Wohnung ab. Den Kindern ist oft nicht bewusst, in welcher finanziellen Situation sich ihre Eltern im Alter befinden. Denn in vielen Familien wird nicht über das Thema gesprochen. Gerade für die ältere Generation war es immer selbstverständlich, Verzicht für den Nachwuchs zu üben. Eventuell die finanzielle Hilfe der Kinder in Anspruch nehmen zu müssen, ist ein Schritt, der Senioren sehr schwer fällt. Zumal auch die Kinder in vielen Fällen gerade selber eine eigene Immobilie abzahlen und wenig finanziellen Spielraum haben.

Es ist daher unumgänglich, dass Eltern und Kinder offen über ihre Sorgen und Nöte sprechen. Bei gewichtigen Entscheidungen rund um die Wohnimmobilie sollten Familie und Nachkommen an einem Strang ziehen. Da die Kinder oft kein Interesse haben, die Immobilie der Eltern später selbst zu nutzen, ist die Immobilien-Leibrente eine Möglichkeit, das gebundene Vermögen schon zu Lebzeiten der Eltern gemeinsam zu nutzen.

Immobilienschulden belasten Liquidität und Vermögen

Die Leibrente gibt allen Beteiligten die Möglichkeit, die Familienfinanzen zu ordnen. Sie bietet Senioren einen Ausweg aus ihrer schwierigen finanziellen Situation – ohne das gewohnte Lebensumfeld aufzugeben.

Viele Kinder sind jedoch verunsichert, wenn ihre Eltern mit dem Gedanken spielen, ihre Immobilie zu verkaufen, denn schließlich geht es um ihr Erbe. Doch sie sollten auch bedenken: Ihre Eltern haben oft jahrzehntelang hart gearbeitet, um sich im Alter ein geordnetes und schönes Leben in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Reicht das Geld dafür nicht aus, hilft eine Rente aus Stein. Diese kann dann auch Restschulden übernehmen, so dass die Immobilieneigentümer wieder neuen Spielraum gewinnen und nicht die Bank später die Immobilie erbt.

Gemeinsam über eine Leibrente sprechen

Es gilt daher für Familien, frühzeitig über die finanzielle Lage der Eltern zu sprechen und verschiedene Optionen zu prüfen. Eine Leibrente kann ein Ausweg aus den Immobilienschulden sein. Sie kann bei Bedarf auch eine Pflege zuhause möglich machen. Sie kann aber auch andersherum funktionieren: Indem die Eltern das Geld aus der Leibrente nutzen, um ihre Kinder zu unterstützen. Vielleicht, weil diese gerade selbst ein Haus bauen und finanziell knapp sind. Denn die Leibrente ermöglicht, das Erbe schon zu Lebzeiten zu verteilen. Die eigene Immobilie ist als Immobilien-Leibrente wie eine auszahlungsfähige Renten- oder Lebensversicherung. Sichere Liquidität im Alter aus selbst erspartem Vermögen und ein sicheres Wohnrecht im eigenen Zuhause. Diese Versicherung geben wir Ihnen mit unserer Immobilien-Leibrente.

Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir schicken Ihnen gerne Informationsmaterial zu. Oder schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG
Gerbermühlstraße 11
60594 Frankfurt am Main

Telefon: 069. 6897794-0
Telefon: 069. 6897794-12
E-Mail: info@deutsche-leibrenten.de


*Pflichtfelder